Arbeitsintensiver Vormittag für Polizei und Rettungsdienst

Rentner (76) von Einfahrtstor begraben!

Berchtesgaden - Viel zu tun hatten die Berchtesgadener Rettungskräfte am heutigen Montagvormittag. Insgesamt ereigneten sich drei Unfälle, der schlimmste in Bischofswiesen. **Neu: Bilder**

Am Montagvormittag beschäftigten Verkehrsunfälle und ein häuslicher Unfall die Polizei und den Rettungsdienst.

Unfall auf der B305

Gegen 9 Uhr fuhr eine 24-jährige Schellenbergerin auf der B305, kurz nach der Unterau, auf ein am Fahrbahnrand stehendes Fahrzeug eines 77-jährigen Schönauers auf. Die Frau hatte den Wagen vermutlich übersehen. Der Wagen des Schönauers wurde durch den Anprall über eine Wiese gegen einen Zaun und anschließend wieder auf die Fahrbahn geschleudert.

Während der Schönauer und die Fahrerin im unfallverursachenden Fahrzeug unverletzt blieben, wurde die Beifahrerein des Schönauers, eine 73-jährige Frau, nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus gebracht.

Auffahrunfall auf der B305

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der Gesamtschaden mit Zaun und Fahrzeugen dürfte sich auf etwa 20.000 Euro belaufen.

Einfahrtstor begräbt Rentner

Etwa eine Stunde später wurden Polizei und Rettungsdienst zu einem häuslichen Unfall gerufen. Ein 76-jähriger Bischofswieser wollte an seinem Einfahrtstor die Scharniere schmieren. Dazu hebelte er das etwa 300 Kilogramm schwere Tor aus, konnte es jedoch dann nicht mehr halten und das Tor fiel auf den Heimwerker. Erst durch Zufall fand ein Angehöriger den Mann unter dem Tor liegend.

Der schwer verletzte Mann wurde durch Notarzt und Rettungsdienst erstversorgt und anschließend in das Krankenhaus Bad Reichenhall gebracht. Nach ersten Erkenntnissen erlitt er eine Fraktur und eine Gehirnerschütterung.

Unfall in Berchtesgaden

Gegen 10.40 Uhr folgte dann der nächste Unfall an der Einmündung Salzburgerstraße/Kochsternfeldstraße in Berchtesgaden. Ein 29-jähriger Mann aus Baden Württemberg übersah beim Einfahren auf die Salzburgerstraße die Vorfahrtsberechtigung eines 55-jährigen Einheimischen.

Bei dem Unfall entstand lediglich Sachschaden, es wurde niemand verletzt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 12.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © BRK-BGL

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser