Unfallflucht in Tiefgarage Berchtesgaden

Mann (86) fährt gegen ein parkendes Auto - Flüchtiger durch Zeugen überführt

Berchtesgaden - Ein 86-Jähriger ist am Dienstag, 18. August, beim Ausparken gegen das Auto einer 27-Jährigen gefahren. Laut eigener Aussage, hat der Verursacher den Anstoß nicht bemerkt, weswegen er sich unerlaubt vom Unfallort entfernte.

Die Meldung im Wortlaut:


Am 18. August ereignete sich in der Tiefgarage Berchtesgaden eine Unfallflucht bei der lediglich Sachschaden entstanden ist. Ein 86-jähriger Mann aus Schönau am Königssee ist in der Tiefgarage Berchtesgaden rückwärts aus einer Parklücke gefahren. Dabei hat er den Wagen einer 27-jährigen Frau aus Bischofswiesen beschädigt.

Ein aufmerksamer 51-jähriger Mann aus der Schönau hatte den Anstoß gehört und konnte sich das amtliche Kennzeichen des flüchtigen Autos merken. Anschließend teilte er den Sachverhalt der Polizei Berchtesgaden mit.


Es entstand insgesamt ein Schaden von etwa 3.000 Euro. Der Verursacher konnte zu Hause angetroffen werden und gab an, den Anstoß nicht bemerkt zu haben. Es musste trotzdem ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet werden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Berchtesgaden.

Rubriklistenbild: © Simon Ribnitzky

Kommentare