Unfallflucht mit Blechschaden in Bischofswiesen

Frau (64) kracht beim Rückwärtsfahren in anderes Auto und fährt danach einfach weiter

Berchtesgaden / Bischofswiesen - Eine 64-Jährige Frau war am Mittwoch, 19. August, beim Ausparken gegen das Fahrzeug eines 57-Jährigen gefahren und hatte sich danach unerlaubt vom Unfallort entfernt. Die Frau muss jetzt mit einem Strafverfahren rechnen.

Die Meldung im Wortlaut:


Am 19. August ereignete sich am Vormittag in Bischofswiesen eine Unfallflucht, bei der nur Blechschaden entstanden ist. Ein 57-jähriger Urlauber aus Speyer ist mit seinem Auto in der Hautpstraße zum Kundenparkplatz einer Bäckerei gefahren. Er blieb kurz stehen, um den Rückwärtsgang einzulegen, als links von ihm eine 64-jährige Frau rückwärts ausgeparkt hat und gegen seinen Wagen gestoßen ist.

Die Frau setzte dann ihre Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der Geschädigte merkte sich das amtliche Kennzeichen und verständigte die Polizei. Die flüchtige Fahrerin konnte kurz darauf zu Hause angetroffen werden und gab an, den Anstoß nicht bemerkt zu haben.


Trotzdem musste ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet werden. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ein Schaden von etwa 2.000 Euro.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Berchtesgaden.

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger/dpa

Kommentare