Exhibitionist am Königsseer Fußweg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Eine 49-jährige Frau wurde am Dienstagvormittag am Königsseer Fußweg von einem Exhibitionisten belästigt. Jetzt bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung.

Am Dienstagvormittag zwischen 10.15 und 10.30 Uhr trat ein Mann einer 49-jährigen Frau am Königsseer Fußweg als Exhibitionist gegenüber.

Die Frau war zu Fuß auf dem Königsseer Fußweg von Königssee in Richtung Berchtesgaden unterwegs. Sie hatte die Stöpsel ihres Walkmans im Ohr und hörte sich während des Gehens ein Hörbuch an.

Als bereits die Graf-Arco-Straße und das Achenstüberl in Sicht waren, kam ihr ein Mann entgegen, der plötzlich in seine Jogging- oder Freizeithose mit Gummibund griff, sein erigiertes Geschlechtsteil herausholte und daran manipulierte.

Gleichzeitig fasste er mit der anderen Hand der Frau, die nun auf seiner Höhe war, ziemlich kräftig an den Oberarm und wollte sie festhalten. Diese riss sich jedoch los und flüchtete auf die Graf-Arco-Straße.

Beschreibung des Täters: ca. 45 Jahre alt, etwa 180 cm groß, stämmig, dunkle Bartstoppeln (3-Tage-Bart), dunkle, buschige Augenbrauen, Boxernase, wenig oder schlechte Zähne, kleiner silberner Ring im rechten Ohrläppchen, olivbraune etwas glänzende ältere Jake oder Anorak ohne Kapuze mit goldfarbenem Metall-reissverschluss, hellgrauer Fleecepullover, trug dunkle Fleecemütze mit Aufschrift „Uncle Sam“, keine Handschuhe.

Kurz vor der Tatzeit war laut Angabe der Anzeigeerstatterin am Königsseer Fußweg ein Jogger mit schwarzem Kapuzen-T-Shirt mit bunter Aufschrift und schwarzer Jogginghose mit Streifen unterwegs sowie eine ältere Dame. Möglicherweise haben diese 2 Personen den oben beschriebenen Täter gesehen.

Wer kann Hinweise zu dieser Straftat geben? Wer kennt eine Person mit dieser Beschreibung? Hinweise an die Polizeiinspektion Berchtesgaden, Tel. 08652/94670

Pressemitteilung Poliziinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser