Beinahe-Brand in Traunstein

Traunstein - Im Vorbeigehen schaltete eine Besucherin versehentlich das Reinigungsprogramm eines Backofens ein, so dass die Feuerwehr wegen des starken Rauchs ausrücken musste.

Am Freitag kam es im Bereich des Guntramshügel szu starker Rauchentwicklung in einem Wohngebäude. Eine Freundin des Hauses, welche sich zu Besuch befand, aktivierte im Vorbeigehen versehentlich das Reinigungsprogramm eines modernen Backofens. Unbemerkt von den anwesenden Personen heizte sich dieser stark auf. Ein im Ofen stehender Topf mit Frittierfett begann nach kurzer Zeit zu rauchen, woraufhin Polizei und Feuerwehr alarmiert wurden.

Die mit 22 Mann anwesende Feuerwehr Traunstein entsorgte den qualmenden Topf und belüftete die Wohnung. Menschen kamen nicht zu Schaden und es entstand lediglich belangloser Sachschaden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser