Bei Grenzkontrollen am 23. April auf der A8 am Walserberg

Von drei Staatsanwaltschaften wegen Diebstahls gesucht: Frau (51) muss für 60 Tage ins Gefängnis

Die Frau muss für 60 Tage ins Gefängnis
+
Frau bei Grenzkontrolle festgenommen

Die Bundespolizei hat am Freitag (23. April) bei Grenzkontrollen auf der A8 am Walserberg eine 51-jährige Rumänin verhaftet und für zwei Monate ins Gefängnis gebracht.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Bad Reichenhall – Bundespolizisten hielten am Freitagvormittag an der Grenzkontrollstelle auf der A8 am Walserberg ein Auto mit rumänischer Zulassung an. Als die Beamten die Personalien der 51-jährigen Beifahrerin überprüften, erkannten sie, dass gleich drei Staatsanwaltschaften wegen Diebstahls nach der Rumänin suchten.

Die Staatsanwaltschaft Passau ließ mit Haftbefehl nach der verurteilten Diebin fahnden, da sie eine Geldstrafe nicht bezahlt hatte. Außerdem ermitteln zwei weitere Staatsanwaltschaften gegen die Rumänin, hatten sie bislang aber nicht erreichen können.

Da die 51-Jährige ihre Strafe nicht bezahlen konnte, muss sie nun für 60 Tage in Haft. Die Bundespolizisten stellten die Adresse der Frau für die laufenden Ermittlungen fest und brachten sie in eine Justizvollzugsanstalt.

Pressemitteilung Bundespolizeiinspektion Freilassing

Kommentare