+++ Eilmeldung +++

Unglück in Charkiw

Militärflugzeug in Ukraine abgestürzt: Tote und Verletzte

Militärflugzeug in Ukraine abgestürzt: Tote und Verletzte

Am Dienstag in Bayerisch Gmain

Von Polizei verfolgt und umstellt: Mann versucht nach Körperverletzung Strafvollzug zu entgehen

Bayerisch Gmain - Ein Mann wollte sich am Dienstag der Strafvollstreckung entziehen und versuchte der Polizei zu entkommen. Die Polizei verfolgte ihn bis zu seinem Versteck und umstellte es.

Pressemeldung im Wortlaut


Am Dienstag, den 7. Juli, kam es ab etwa 9.30 Uhr in Bayerisch Gmain zu einer Verfolgung eines 40-jährigen Einheimischen, welcher sich seiner Festnahme zur Strafvollstreckung wegen gefährlicher Körperverletzung, durch Flucht entziehen wollte. 

Einer Streife der Polizeiinspektion Bad Reichenhall gelang es jedoch, den Flüchtigen von seiner Wohnadresse durch mehrere Gärten und Grundstücke zu verfolgen, bis zu einem Maisfeld südwestlich des Ortskerns von Bayerisch Gmain. Mit weiteren zwei Streifen der Polizeiinspektion Bad Reichenhall und Unterstützungskräften des Einsatzzuges aus Traunstein und der Bundespolizei wurde ein größerer Bereich mit dem vermeintlichen Versteck des Flüchtigen umstellt. 


Ein ebenfalls hinzugerufener Polizeihundeführer forderte dann den Flüchtigen lautstark mit seinem Diensthund auf, sein Versteck aufzugeben und sich den Einsatzkräften zu stellen. Letztendlich stellte sich der 40-jährige Einheimische widerstandslos und er wurde nach seiner Festnahme zur Vollstreckung der Freiheitsstrafe von 2,5 Jahren in die Justizvollzugsanstalt Bernau eingeliefert. Personen wurden bei dem Einsatz nicht verletzt. Es kam kurzzeitig zu kleineren Verkehrsbehinderungen durch die eingesetzte Polizeikräfte.

Pressemeldung Polizei Bad Reichnenhall

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare