Heftiger Unfall auf B20 bei Bayerisch Gmain

Ruhpoldingerin will Traktor überholen - hoher Schaden!

Bayerisch Gmain - Augen auf im Straßenverkehr! Dieses Sprichwort wird eine 28-Jährige aus Ruhpolding so schnell nicht wieder vergessen. Weil sie beim Überholvorgang ein anderes Fahrzeug übersah, gab es einen heftigen Unfall.

Ein Unfall mit etwa 20.000 Euro Sachschaden ereignete sich am Montag um 16.20 Uhr auf der B20 in Bayerisch Gmain. Ein mit 40 Stundenkilometern fahrender Traktor zog nach dem Hallthurmer Berg eine Kolonne von Autos hinter sich her. Auf der langen Geraden entschlossen sich dann mehrere Autofahrer den Traktor zu überholen. 

Eine 28-jährige Frau aus Ruhpolding scherte zum Überholen aus, übersah dabei jedoch, dass der Wagen hinter ihr bereits im Überholvorgang war. Es kam zum Zusammenstoß der beiden überholenden Autos. Die 28-Jährige streifte dann noch den Traktor und schleuderte in die Schutzplanken. Alle drei beteiligten Fahrzeuge und die Schutzplanken wurden deutlich beschädigt. Das Auto der Unfallverursacherin musste zudem abgeschleppt werden. 

Die Polizei Bad Reichenhall nahm den Unfall auf. Die 28-Jährige erwartet ein Bußgeld. Eine Streife der Bundespolizei unterstützte bei der Absicherung und Verkehrsregelung. Wegen der teilweise gesperrten Straße kam es zu Stau und Wartezeiten in beiden Richtungen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser