Nach Einbruch in Bayerisch Gmain

Nachbar verfolgt Kupferdieb und macht diesen dingfest

Bayerisch Gmain - Ein Kupferdieb wurde am Sonntagvormittag festgenommen. Der Täter (66) war in ein leer stehendes, aber versperrtes Gebäude in Bayerisch Gmain eingebrochen und hatte dort mit brachialer Gewalt Kupferleitungen und Installationszubehör abgerissen und für den Abtransport bereit gelegt. 

Dabei hat er auch erheblichen Sachschaden verursacht. Ein Nachbar wurde auf den Unberechtigten in dem Haus aufmerksam und verständigte die Polizei. Zwischenzeitlich konnte der Nachbar den flüchtenden Mann dann selbst verfolgen und festhalten. Die Polizei nahm den Mann fest und eröffnete das Strafverfahren wegen versuchten Einbruchdiebstahls.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser