Behinderungen am Montag in Bayerisch Gmain

Lkw-Fahrer kann Schneeketten nicht aufziehen

+

Bayerisch Gmain - Bereits am Montag sorgte ein liegengebliebener Lkw für massive Behinderungen im Berufsverkehr.

Am Montag, gegen 17.15 Uhr, legte ein rumänischer Sattelzug die Großgmainer Straße in Bayerisch Gmain für etwa eine Stunde lahm. Der 27-jährige rumänische Fernfahrer kam bei schneeglatter Fahrbahn im leichten Steigungsbereich, trotz Winterbereifung und ohne Beladung ins Rutschen und blockierte letztlich die gesamte Fahrbahnbreite.

Sein Versuch die Schneeketten aufzuziehen schlug mangels Ausrüstung und Können fehl. Der Feierabendverkehr der aus Richtung Bad Reichenhall kommend in Fahrtrichtung Großgmain weiterfahren wollte, kam zum Erliegen. Der Rückstau reichte kurzzeitig bis zum Ortsausgang von Bad Reichenhall zurück.

Verwarnung ausgestellt

Mit Hilfe der Polizei Bad Reichenhall und der FFW Bayerisch Gmain wurde der Sattelzug abgesichert und eine Verkehrslenkung eingerichtet. Die Freiwillige Feuerwehr Bayerisch Gmain schleppte den Sattelzug zur Bundesstraße hinauf und stellte ihn dort verkehrssicher ab. Eine Weiterfahrt den Hallthurm hinauf wurde dem Fernfahrer bei der vorherrschenden Wetterlage mit zugeschneiter Fahrbahn untersagt.

Letztlich wurde dem Rumänen noch eine gebührenpflichtige Verwarnung ausgestellt und seine Firma wird für die Abschlepp- und Absicherungskosten durch die Feuerwehr eine Rechnung erhalten.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser