In Bayerisch Gmain

Über 1,1 Promille: Kleiner Unfall - große Folgen

Bayerisch Gmain - Am 12. März ereignete sich um kurz nach 14 Uhr ein kleiner Auffahrunfall in der Großgmainer Straße.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Die Schadenshöhe wird auf circa 1.000 Euro geschätzt. Bei der Unfallaufnahme wurde jedoch bei der Unfallverursacherin, einer 54-jährigen Frau aus dem südlichen Landkreis, Alkoholgeruch festgestellt. 

Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von mehr als 1,1 Promille. Nach der Unfallaufnahme wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus Bad Reichenhall durchgeführt. Des Weiteren wurde der Führerschein sichergestellt. Gegen die Dame wurde nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / Patrick Pleul

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser