Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Geschwindigkeitsmessung am Hallthurmer Berg

Bayerisch Gmain - Am 31. Mai führten Polizeibeamte des Einsatzzugs Traunstein Geschwindigkeitsmessungen an der Bundesstraße 20 am Hallthrumer Berg durch.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Am Sonntag, dem 31. Mai, führten Polizeibeamte des Einsatzzugs Traunstein Geschwindigkeitsmessungen mittels Laserhandmessgerät an der Bundesstraße 20 am Hallthrumer Berg durch.


Hierbei mussten in der Zeit von 11.30 bis 13 Uhr insgesamt 19 Verkehrsteilnehmer beanstandet werden. Der Tagesschnellste war ein 57-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis München. Der Mann wurde mit 98 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen worden. Ihn erwarten nun ein einmonatiges Fahrverbot, sowie zwei Punkte im Fahreignungsregister und ein Bußgeld im dreistelligen Bereich.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance / Bernd Von Jut

Kommentare