Reichenhaller Polizei sucht Zeugen

Bremsleitungen von E-Bike manipuliert

Bayerisch Gmain - An einem, in der Kapellengasse 5, abgestellten E-Bike wurde an der Bremsleitung manipuliert. Wegen eines anderen Defektes wurde das Rad eine längere Zeit nicht benutzt, daher viel der Schaden erst jetzt auf.

Innerhalb der letzten Monate wurde an einem E-Bike der Marke KTM, Farbe weiß/orange, Motor am Rahmen, das Hydrauliköl aus der Bremsleitung abgelassen, so dass beim Benutzen der Bremse keine Bremsleistung mehr eintrat.

Das Rad war wegen eines anderen Defekts längere Zeit nicht mehr benutzt worden und stand die meiste Zeit auf der Terrasse eines Wohnhauses in Bayerisch Gmain, Kapellengasse 5.

Tatort könnte aber auch vor dem Eingang zu diesem Wohnhaus gewesen sein. Die Polizei Bad Reichenhall bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 08651/9700.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © Caroline Seidel

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser