Bayerisch Gmain: Polizei bittet um Hinweise

Diebstahl auf dem Friedhof: Wurden die Täter gestört?

Bayerisch Gmain - Am 15. Dezember stellte ein Mitarbeiter der Gemeinde fest, dass auf dem Friedhof an einem Grabkreuz das Kupferblech gewaltsam abgerissen und entwendet wurde.

An einem weiteren Grabstein wurde ebenfalls versucht, dass Kupferblech zu entwenden. Dem oder den unbekannten Täter gelang dies jedoch nicht.

Im Zusammenhang damit dürfte auch der Versuch stehen, am Maisrundweg das mit Kupferblech versehene Holzdach von einem Infoschild des Mais Idyll Pfads zu entwenden. Auch hier gelang es dem oder den unbekannten Tätern, dass komplette Holzdach herunterzureißen. Dieses konnte jedoch wenige Meter entfernt am Wegrand liegend aufgefunden werden. Sehr wahrscheinlich wurden der oder die Täter beim Abtransport des nicht ganz leichten Holzdachs von eventuellen Spaziergänger gestört.

Zeugen, die in den letzten Tagen am Friedhof bzw. am Maisrundweg, insbesondere im Bereich der Römerstraße, verdächtige Personen gesehen haben, mögen sich bitte mit der Polizei Bad Reichenhall unter 08651/9700 in Verbindung setzen.

Pressemeldung: Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser