Bauarbeiter stürzt in die Tiefe

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Schönau am Königssee - Ein 43-jähriger einheimischer Zimmerermeister ist bei Arbeiten an der Jennerbahn-Mittelstation aus etwa vier Meter Höhe mit dem Rücken auf die Asphaltstraße gefallen.**Erstmeldung mit Bildern**

Die Firma war damit beschäftigt, ein Holzgeländer an der Mittelstation abzubauen und anschließend wieder ein neues anzubringen. Beim Lösen des alten Geländers mithilfe eines Krans, löste sich dieses unvermittelt und brachte den Mann aus dem Gleichgewicht. Er konnte sich nicht mehr festhalten und fiel auf die Straße.

 Dabei erlitt er schwere Rückenverletzungen. Er wurde nach der Erstversorgung durch einen Notarzt und den Rettungssanitätern mit dem österr. Rettungshubschrauber Christopher 6 in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen.

Polizeiinspektion Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser