Zusammenstoß beim Ausparken

Bad-Reichenhall - Ein Autofahrer aus Bad-Reichenhall und ein Berliner kollidierten am Montag mit ihren Pkw. Beide wollten zeitgleich ausparken.

Am Montag, den 21. Mai, gegen 11.45 Uhr, wollte ein 76-jähriger Reichenhaller mit seinem Pkw rückwärts aus einer Parklücke am Bahnhof (vor dem Tabakgeschäft Guggenberger) ausparken. Nach seinen Angaben war alles im Rückraum frei (an seinem Pkw ist eine Kamera angebracht, die Einblick in den Heckbereich ermöglicht), als er losfuhr. Als er dann plötzlich bemerkte, dass aus dem gegenüberliegenden Parkplatz ein Pkw ebenfalls rückwärts in die Fahrbahn einfuhr, bremste er seinen Pkw ab.

Der Pkw-Lenker des anderen Fahrzeugs hatte wohl den gleichzeitig ausparkenden Pkw des Reichenhallers übersehen. Der 51-jährige Urlauber aus Berlin bemerkte das andere Fahrzeug erst, als er ein Schleifgeräusch wahrnahm. Da war es dann auch schon passiert, dass sich die beiden Fahrzeuge berührten und beschädigt wurden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt.

Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizei Bad Reichenhall unter der Telefonnummer 08651-9700 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser