Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei ermittelt jetzt in Bad Reichenhall

Schlimmer Unfall auf Reiterhof: Frau (45) schwer verletzt in Klinik geflogen

Hubschrauber
+
Hubschrauber (Symbolbild).

Bad Reichenhall – Am Samstagnachmittag (9. Juli) wurde eine 41-jährige Frau aus Bad Reichenhall bei einem Unfall auf einem Reiterhof schwer verletzt. Was war passiert?

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Die Frau half bei Reparaturarbeiten an einem etwa zwei Tonnen schweren Wasserfass-Anhänger, als sich dieser plötzlich von der Sicherung löste und die daneben stehende Frau mit der Deichsel an Hüfte und Bauch auf den Boden drückte und einquetschte.

Durch die anwesenden Personen konnte das Fass schnell wieder angehoben und die darunter liegende Frau befreit werden. Der Rettungsdienst forderte den Rettungshubschrauber Christoph 14 an, welcher die Schwerverletzte zur weiteren Versorgung ins Klinikum Traunstein flog. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Pressemitteilung Polizei Bad Reichenhall

Kommentare