Polizei verhindert in Bad Reichenhall Schlimmeres

Betrunkener hat schon beim Einsteigen massive Probleme

Bad Reichenhall - Einer Fußstreife der Polizei Bad Reichenhall fiel am Donnerstag, 5. Dezember, gegen 16.25 Uhr, ein Mann auf, der sichtbar Probleme hatte, in seinen am Kaiserplatz abgestellten Daimler Benz zu steigen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Nachdem der 55-jährige Mann den Motor gestartet hatte und die Beleuchtung anschaltete, wurde er von der Fußstreife angesprochen. Hierbei fiel bereits starker Alkoholgeruch auf. Ein auf der Dienststelle durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,5 Promille. 

Die Fahrt unter Alkoholeinfluss wurde verhindert. Dem Mann wurde damit ein kostspieliges Strafverfahren sowie der längere Entzug seiner Fahrerlaubnis gespart.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare