Polizei vermutet Baufahrzeug oder Lkw als Verursacherfahrzeug

Betonsockel von Zaun in Bad Reichenhall angefahren und aus dem Staub gemacht

Am Freitag (16. April) wurde in Bad Reichenhall der Betonsockel eines Zaunes angefahren, Verursacher war wohl ein Lkw oder Baustellenfahrzeug.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Bad Reichenhall - Am Freitag, 16. April, zwischen 7 Uhr und 16 Uhr, wurde in der Kiblinger Straße, an der Einmündung in den Hirschmühlenweg, der Betonsockel von einem Zaun angefahren. Der Schaden liegt bei circa 500 Euro.

Das Verursacherfahrzeug könnte ein Baufahrzeug, bzw. ein Lastwagen gewesen sein. In unmittelbarer Nähe befanden sich zu diesem Zeitpunkt zwei Baustellen. Der Polizei wurde der Vorfall am Samstag mitgeteilt. Zeugen, die Hinweise zum Verursacherfahrzeug machen können, werden gebeten sich bei der Polizei Bad Reichenhall unter der Telefonnummer 08651/9700 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © Lino Mirgeler

Kommentare