Polizei Bad Reichenhall sucht Zeugen

Jugendliche sorgen für Ärger am Pulverturm Gruttenstein

Eine Gruppe Jugendlicher verschaffte sich widerrechtlich Zugang zur Mauer am Gruttenstein, anschließend warfen sie von dort aus mit Bierflaschen auf angrenzende Grundstücke. Die Polizei bittet um Hinweise.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Bad Reichenhall - Am Freitag, 9. April, gegen 14 Uhr, verschafften sich drei Jugendliche widerrechtlich Zugang zur Mauer am Gruttenstein auf Höhe des Pulverturms. Es handelt sich um zwei weibliche und einen männlichen Jugendlichen. Um sich auf die Mauer zu setzen, mussten sie einen abgesperrten Bereich überqueren. Auf der Mauer sitzend, tranken diese Bier.

Anschließend warfen sie die leeren Bierflaschen auf die darunterliegenden Grundstücke und gefährdeten durch dieses Verhalten die Anwohner. Zeugen, die die Jugendlichen hierbei beobachtet haben oder diese identifizieren können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Reichenhall unter 08651/970-0 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion

Rubriklistenbild: © Monika Skolimowska / dpa

Kommentare