Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bei Kontrolle im Kleinen Deutschen Eck

Kein Führerschein, keine Versicherung aber zwei offene Hafbefehle: Mann (47) wandert in den Knast

Verkehrskontrolle
+
Ein Polizist hält bei einer Verkehrskontrolle eine Polizeikelle in der Hand.

Am vergangenen Montag, den 26. September, wurde am späten Nachmittag, durch eine Streife der Grenzpolizei Piding, ein Fahrzeug mit deutscher Zulassung auf der Bundesstraße B21, auf Höhe Bad Reichenhall, festgestellt und einer Kontrolle unterzogen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Bad Reichenhall - Der 47-jährige kroatische Staatsbürger war zum Kontrollzeitpunkt mit seiner Freundin auf der Rückreise von Österreich nach Ungarn. Während der Kontrolle konnten die Schleierfahnder eine Reihe an Ausschreibungen feststellen.

Neben einer Ausschreibung des Pkws aufgrund fehlender Haftpflichtversicherung, konnte der Fahrer keinen Führerschein vorweisen.

Bei einer genaueren Überprüfung des Fahrzeugführers wurden zudem zwei offene Haftbefehle festgestellt, welche umgehend von den Beamten vollzogen wurden.

Es stellte sich heraus, dass der benutzte Pkw seit bereits 10 Monaten ohne Versicherung bewegt wurde. Deshalb wurde dieser verkehrssicher abgestellt und die angebrachten Kennzeichen entstempelt.

Nachdem der Kroate mit Wohnsitz in Baden-Württemberg sich aufgrund der begangenen Delikte einigen polizeilichen Maßnahmen unterziehen musste, wurde er in eine umliegende JVA eingeliefert.

Pressemeldung Grenzpolizei Piding

Kommentare