Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Autodach wird zu „Kinderspielplatz“

Geparkte Autos in Bad Reichenhall durch Kinder beschädigt

Eine Zeugin entdeckt am Samstagabend wie Kinder auf zwei geparkten Autos klettern. Nun muss geklärt werden wie die Eltern der schuldunfähigen Kinder zur Rechenschaft gezogen werden.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Bad Reichenhall - Am Samstag, den 3. Juli, kurz nach 20 Uhr, wurden zwei in der Kirchengasse in Bad Reichenhall geparkte Autos durch Kinder beschädigt. Diese kletterten auf einen Audi sowie einen Mini und marschierten über deren Motorhauben und Dächer, wodurch sie Dellen und Kratzer verursachten.

Eine Zeugin konnte dies beobachten und verständigte die Fahrzeugeigentümer, welche die Polizei hinzuriefen. Bis zum Eintreffen der Streife hatten sich die Kinder bereits entfernt. Zurück ließen sie lediglich einige schmutzige Abdrücke ihrer Schuhe auf dem Fahrzeuglack.

Die ermittelnden Beamten statteten daraufhin den Eltern der schuldunfähigen Kinder einen Besuch ab, um mit diesen das Gespräch zu suchen. Inwieweit die Eltern für den noch nicht genau bezifferten Schaden zur Rechenschaft gezogen werden können, muss noch geklärt werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © Ralf Hirschberger

Kommentare