Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei sucht „unbekannte Frau mit Kind“

Seniorin (72) in Bad Reichenhall in Bustür eingeklemmt - Frau reagiert geistesgegenwärtig

Eine 72-Jährige wurde in Bad Reichenhall in einer Bustüre eingeklemmt. Die Dame klagte anschließend über Schmerzen im Hüftbereich.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Bad Reichenhall – Eine 72-jährige Reichenhallerin berichtete am 21. November auf der Polizeiinspektion (PI) Bad Reichenhall von einem zurückliegenden Vorfall am Samstag (13. November) gegen 14.30 Uhr am Rathausplatz Bad Reichenhall. Sie wollte dort in einen Bus einsteigen und konnte dies aufgrund vorhandener Vorerkrankungen nicht so schnell, daher wurde sie wohl durch die Bustüre im Bereich der Hüfte eingeklemmt.

Eine, noch unbekannte, Frau mit Kind habe dann gerufen und die Bustüre ging dann wieder auf und die Dame konnte wieder aussteigen. Danach sei der Bus weiter gefahren. Da die Dame noch über Schmerzen im Bereich der Hüfte klagte wurde von Amts wegen ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Zeugen, insbesondere die rufende Frau, wie auch der Busfahrer werden gebeten sich unter 08651/970-0 mit der Polizeiinspektion Bad Reichenhall in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa | Rainer Jensen

Kommentare