Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Noch am Unfallort

Tragischer Vorfall in Bad Reichenhall: Einheimischer (73) stirbt bei Fahrradunfall

Am Donnerstag (16. Juni) verstarb ein Einheimischer noch am Unfallort in Bad Reichenhall. Der Mann war mit seinem Fahrrad gestürzt.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Bad Reichenhall - Ein 73-jähriger Bad Reichenhaller befuhr am 16. Juni gegen 19.50 Uhr mit seinem Fahrrad den Zunftweg in Bad Reichenhall von der Münchner Allee aus kommend und wollte weiter in Richtung Salzburger Straße fahren.

Als er über eine dortige Bordsteinkante fahren wollte, kam er allerdings zu Sturz und blieb regungslos liegen. Anwohner, die den Unfall beobachten konnten, verständigten sofort Polizei und Rettungsdienst und leiteten Erste-Hilfe-Maßnahmen ein. Der Fahrradfahrer verstarb jedoch trotz Reanimation am Unfallort an seinen schweren Verletzungen. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache werden durch die Polizeiinspektion Bad Reichenhall geführt.

Pressebericht Polizeiinspektion Bad Reichenhall 

Rubriklistenbild: © Hendrik Schmidt/dpa

Kommentare