Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Samstag in Bad Reichenhall

Beleidigt und bespuckt: Polizei beendet Streit vor Lokal in der Bahnhofstraße

Polizei
+
Eine Polizistin und ein Polizist.

Bad Reichenhall – Am Samstag (18. Juni) um 21 Uhr wurde die Polizei aus einem Lokal in der Bahnhofstraße gerufen. Dort hätten Personen mit Flaschen um sich geworfen. Was die Polizei vor Ort erlebte:

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Als die Polizei eintraf, stritten gerade Personen auf dem Gehweg und zwei Männer gingen sogleich davon. Sie wurden angehalten und zur Rede gestellt.

Wie sich herausstellte hatten diese beiden Männer aus Freilassing im Ortenaupark gegenüber des Lokals Flaschen rumgeworfen, die teilweise auch zerbrochen waren.

Daraufhin sei es mit Leuten aus dem Gastgarten des Lokals wohl zu einem Streitgespräch gekommen. Die beiden dunkelhäutigen Männer behaupteten sie seien mit einem rassistischen Wort benannt worden. Viele Gäste des Gastgartens widersprachen dem.

Als die Beamten die Personalien der beiden Männer feststellen wollten, verweigerten diese das Vorzeigen ihrer Ausweise. Die Polizei dürfe das nicht, meinten sie. Auch Alkotests wurden von den beiden offenbar alkoholisierten Männern verweigert. Erst mit Unterstützungskräften gelang es den Beamten die Personalien der Männer zu erfahren. Einer der beiden unverschämten Männer verhielt sich so aggressiv, dass er in Gewahrsam genommen werden musste. Dabei beleidigte er einen Beamten mehrmals verbal. Bei der Zellenaufnahme wurde ein anderer Beamter angespuckt.

Nach mehreren Stunden Sicherheitsgewahrsam wurde der 37-jährige Mann wieder entlassen. Zwei Strafanzeigen wegen Beleidigung wurden aufgenommen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Kommentare