Mit 151 km/h über die B20

Laufen - Auf Raser hat es die Polizei am vergangenen Wochenende auf der B20 abgesehen - mit Erfolg: Der Tagesschnellste war mit 151 km/h unterwegs.

Am vergangenen Freitag führte die Verkehrspolizeiinspektion Traunstein im Bereich der Polizeiinspektion Laufen Geschwindigkeitsmessungen durch. In der Zeit von 21 Uhr bis 1 Uhr wurden auf der B20, Höhe Triebenbach, 381 Fahrzeuge überprüft. 21 Fahrzeugführer mussten beanstandet werden, weil sie bei erlaubten 100 km/h mit bis zu 151 km/h durch den Radarstrahl fuhren.

Der Tagesschnellste wird wohl mit einem saftigen Bußgeld und einem Fahrverbot von mindestens einem Monat rechnen müssen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser