Autoschlüssel weg, Pöbel-Grund da?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Oberteisendorf - Weil ein 59-Jähriger sich sichtlich betrunken hinter's Steuer setzen wollte, schritt die Polizei ein. Der Freund des Fahrers fand's nicht so gut:

Am Sonntag gegen 22.40 Uhr wurde in Oberteisendorf ein 59-jähriger Renaultfahrer durch eine Zivilstreife der Verkehrspolizei einer Kontrolle unterzogen, als er sich am Parkplatz einer Gastwirtschaft hinters Steuer seines Fahrzeugs setzte. Da er erkennbar alkoholisiert war, übergab er bereitwillig den Beamten seinen Fahrzeugschlüssel und kümmerte sich um eine anderweitige Heimfahrgelegenheit.

Sein anwesender Spezl war darüber sehr aufgebracht und konnte mit provokanten Kommentaren gar nicht verstehen, warum sich die Polizei in der Faschingszeit nicht ausschließlich um die dort Feiernden kümmere. Dieses Unverständnis war wohl aber seiner mehr als deutlichen Alkoholisierung geschuldet, zumal die Beamten seinen Freund ja vor schlimmeren Folgen bewahrt hatten.

Pressebericht Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser