Autopanne entlarvt betrunkenen Fahrer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Die Polizei bemerkte in der Nacht auf Sonntag ein liegengebliebenes Auto auf der B306, das auf die Straße ragte. Wie sich herausstellte, war der Fahrer betrunken.

Am Sonntag, gegen 00.30 Uhr, wurde durch eine Streife der Verkehrspolizei auf der B306 ein liegengebliebener und nicht abgesicherter Pkw festgestellt, der auf die Fahrbahn ragte. Bei der Nachschau am Fahrzeug wurde darin schlafend ein 48-jähriger Österreicher festgestellt, der auf Nachfrage angab, dass er aufgrund von Fahrzeugproblemen liegengeblieben sei und bis zum morgen auf Hilfe warten wolle.

Im Gesprächsverlauf bemerkten die Beamten Alkoholgeruch, weshalb ein Alkotest durchgeführt wurde, der einen Wert über 1,1 Promille ergab. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Fahrerlaubnis sichergestellt. Den Österreicher erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, welches mit einem längeren Entzug der Fahrerlaubnis sowie einer nicht unerheblichen Geldstrafe verbunden sein wird.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser