Auto kracht gegen Bus - 20.000 Euro Schaden

Traunstein - Aufgrund starker Sonneneinstrahlung übersah ein 50-jähriger Renault-Fahrer einen Bus, der gerade in eine Straße einfuhr. Frontal prallte er gegen dessen linke Seite.

Am 05.07.2011, gegen 16.10 Uhr, fuhr ein 57-jähriger Busfahrer aus Übersee mit einem blauen Setra-Bus in die Rupertistraße ein. Er kam aus Richtung der Vonfichtstraße in Traunstein. Da sich der Verkehr von der Ampelanlage der Wegscheid zurückstaute, war er der Meinung, dass ihm der stadteinwärts fahrende Verkehr die Vorfahrt einräumen werde.

Beim Einfahren auf die Rupertistraße wurde er aber vom Fahrer eines Renault Espace, einem 50-jährigen Mann aus Berlin, aufgrund der Sonneneinstrahlung und spiegelnder Fahrbahn nicht wahrgenommen. Der Pkw fuhr dem Bus frontal in die linke Seite. Im Bus befanden sich 12 Fahrgäste. Alle Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 20.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser