Autofahrt endet am Laternenmast

Trostberg - Eine 39 jährige Pkw-Fahrerin kam aus bisher unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab. Sie stieß mit einer Straßenlaterne zusammen - die Frau blieb unverletzt.

In den frühen Morgenstunden des Freitag, 4. März, kam eine 39-jährige Frau aus Trostberg aus bislang ungeklärter Ursache im Stadtgebiet Trostberg von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Straßenlaterne. Die Frau blieb unverletzt.

Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Das nicht mehr fahrbereite Auto musste abgeschleppt werden. Da Betriebsstoffe des Fahrzeuges ausliefen, wurde die Feuerwehr Trostberg zur Reinigung der Fahrbahn angefordert. Sie war mit zwölf Mann im Einsatz.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser