Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auto überschlägt sich auf der A8

Der 33-Jährige riss das Lenkrad zur Seite, fuhr in die Leitplanke und überschlug sich.
+
Der 33-Jährige riss das Lenkrad zur Seite, fuhr in die Leitplanke und überschlug sich.

A8/Anger - Als er zum Überholen ansetzen wollte, übersah ein 33-Jähriger einen hinter ihm fahrenden Pkw. Er riss das Lenkrad zur Seite, fuhr in die Leitplanke und überschlug sich.

Lesen Sie auch:

Erstmeldung mit Fotos

Am Montagnachmittag übersah ein 33-jähriger Altenpfleger aus dem Raum Berchtesgaden auf der BAB A8, Fahrtrichtung München, Gemeindegebiet Anger, beim Ansetzen zum Überholen den auf der linken Spur hinter ihm fahrenden Pkw eines 38-Jährigen aus Bempflingen.

Im letzten Moment riss der Berchtesgadener Fahrzeugführer seinen Jeep zur Seite, prallte gegen die Mittelleitplanke und kam auf dem Dach zum Liegen.

Bei dem Unfall wurde der Jeep-Fahrer leicht verletzt und kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus Reichenhall.

Durch den Aufprall entstand Sachschaden am Pkw in Höhe von ca. 8000 Euro und an der Mittelleitplanke von ca. 1500 EUR.

Die Autobahn war kurzzeitig nur einspurig befahrbar.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Kommentare