Ausgebremst und beschimpft

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Mitten auf der B20 bremste ein Pkw-Fahrer einen 51-jährigen Angerer aus, stieg aus seinem Pkw und fing an den anderen Autofahrer zu beleidigen.

Ein 51-jähriger Angerer fuhr am 10.02.2011 gegen 11.15 Uhr mit seinem Firmenfahrzeug von Bayerisch Gmain kommend in Fahrtrichtung Bad Reichenhall. An der leichten Gefällstrecke auf der B 20 parallel der Firma Schmölzl wurde er obwohl er in einer langsamfahrenden Kolonne fuhr von einem Pkw plötzlich überholt. Da Gegenverkehr kam musste dieser Verkehrsteilnehmer vor dem 51-jährigen einscheren und abbremsen um so einen Zusammenstoß zu verhindern. Der männliche Fahrzeugführer scherte jedoch so knapp ein, dass er den Überholten zum starken Abbremsen und Ausweichen nach rechts nötigte. Am Ortsbeginn von Bad Reichenhall bremste der bislang unbekannte Fahrzeugführer schließlich sein Fahrzeug mitten auf der B 20 zum Stillstand ab und stieg aus. Er ging zum Fahrzeug des 51-jährigen Angerers, öffnete die Fahrertüre und beleidigte den Fahrzeugführer. Anschließend setzte er sich der sichtlich Aufgebrachte gestikulierend hinter das Steuer seines Fahrzeuges und setzte seine Fahrt fort. Der Geschädigte notierte sich zum Glück das amtliche Kennzeichen. So kann der Fahrer wegen Nötigung im Straßenverkehr und Beleidigung angezeigt werden.

Wer hat den Vorfall beobachtet. Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Reichenhall unter der Tel.-Nr. 08651/970-0.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser