Am Mofa geschraubt - Führerschein ungültig

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Anger - Ein bisschen zu viel am Mofa geschraubt und schon war sein Führerschein dafür nicht mehr zugelassen  - jetzt kommt auf den 17-Jährigen noch mehr Arbeit zu.

Am gestrigen Mittwoch gegen 15.25 Uhr wurde ein Rollerfahrer in der Ortsdurchfahrt von Aufham durch eine Streifenbesatzung des Einsatzzuges Traunstein einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Bei der Kontrolle der mitzuführenden Dokumente wurde festgestellt, dass der 17-jährige Reichenhaller nicht im Besitz der notwendigen Fahrerlaubnis war. Er konnte lediglich eine Mofaprüfbescheinigung vorweisen, mit der er jedoch nicht hätte fahren dürfen, da der junge Mann Veränderungen an der Motorelektrik vornahm und somit sein Fahrzeug fahrerlaubnispflichtig wurde.

Dem Burschen wurde daraufhin die Weiterfahrt untersagt. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen, sowie seinen Roller dem TÜV vorführen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © pa/obs/Deutscher Verkehrssicherh

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser