Auffahrunfall mit vier leicht Verletzten

+

Reichenhall - Am Mittwoch Nachmittag gegen 16.30 Uhr fuhr eine 43-jährige Frau aus München mit ihrem Pkw in Piding auf der B 20, von Bad Reichenhall kommend in Richtung Autobahn.

Im Ortsteil Mauthausen stockte der Verkehr. Die Münchnerin übersah das vor ihr stehende Fahrzeug und fuhr auf den Klein-Lkw eines 50-jährigen Leipzigers auf. Der Lkw wurde daraufhin auf den Pkw einer 22-jährigen Bad Reichenhallerin geschoben und dieser wiederum auf den Pkw eines 35-jährigen Mannes aus Trostberg.

Im Fahrzeug der 22-jährigen Bad Reichenhallerin war ein Baby mit im Auto. Das Baby sowie die 22-jährige wurde vom BRK mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Traunstein gebracht.

Die Münchnerin und der Leipziger wurden ins Krankenhaus Bad Reichenhall gebracht. Der Mann aus Trostberg blieb unverletzt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 30000,-- Euro. Das BRK war mit zwei Notärzten, drei Rettungsfahrzeugen und dem Rettungshubschrauber im Einsatz.

Die FFW Piding übernahm die Verkehrsregelung und säuberte die Fahrbahn an der Unfallstelle. Sie war mit zwei Fahrzeugen und ca. 20 Mann im Einsatz. Der Rettungshubschrauber wurde nicht benötigt. Die B 20 war für ca. eine halbe Stunde komplett gesperrt.

Pressemitteilung Polizei Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser