Unfall: Vier Fahrzeuge ineinander geschoben

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Unterau - Vier Fahrzeuge wurden bei einem Auffahrunfall auf der B 305, von Marktschellenberg in Richtung Berchtesgaden, ineinander geschoben. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Am Montag um 9 Uhr, fuhren mehrere Fahrzeuge auf der B 305 von Marktschellenberg kommend in Richtung Berchtesgaden. In Unterau blinkte ein Lkw-Fahrer links, ordnete sich ein und musste aufgrund Gegenverkehrs halten. Zwei hinter dem Lkw fahrende Pkw hielten ebenfalls an.

Ein weiterer nachfolgender Pkw-Lenker bemerkte die Situation zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Er versuchte noch rechts an den Fahrzeugen vorbeizufahren, kollidierte aber mit seiner linken Fahrzeugseite mit dem Heck des letzten stehenden Pkws und schob diesen auf das davor stehende Fahrzeug. In weiterer Folge schob sich der Pkw, der nach rechts auszuweichen versuchte, frontal auf eine Leitplanke.

Der auswärtige Fahrer konnte noch nach links lenken und sich so wieder von der Leitplanke lösen. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. Alle Fahrzeuge waren zwar noch fahrbereit, der Gesamtsachschaden beläuft sich allerdings auf mehrere Tausend Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser