Unfall auf der B20

Versehentliche Vollbremsung - zwei Verletzte

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Ein Unfall ereignete sich am Sonntag auf der B20 Richtung Bad Reichenhall. Ein 66-Jähriger bremste versehentlich aprupt ab. Ein nachfolgender Vachendorfer reagierte zu spät.

Am Sonntagnachmittag fuhr ein 66-jähriger Mann aus Westerkuppeln in Piding auf der B20 in Richtung Bad Reichenhall. Als er mit seinem Mercedes aus dem dortigen Kreisverkehr ausfuhr, trat der Mann bei dem Automatikfahrzeug versehentlich die Feststellbremse und bremste dadurch aprupt bis zum Stillstand ab.

Hinter ihm fuhr ein 41-jähriger Mann aus Wasserburg mit seinem Mercedes. Bei dem vorausfahrenden Mercedes leuchtete kein Bremslicht. Der Wasserburger konnte seinen Pkw im letzten Moment anhalten. Wiederum hinter dem Wasserburger fuhr ein 71-jähriger Mann aus Vachendorf mit seinem Volvo. Er konnte seinen Pkw nicht mehr bremsen und fuhr auf das Heck des Wasserburgers auf. Der Pkw des Wasserburgers wurde durch den Anstoß auf den Pkw des Mannes aus Westerkappeln geschoben.

Zwei Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Weiter befand sich in einem Fahrzeug ein sechs Wochen altes Baby. Dieses wurde vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden wird auf 15000 Euro geschätzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser