Auffahrunfall nach Auffahrunfall

Freilassing - Nachdem ein 46-Jähriger ein stehendes Auto übersehen hatte, schob er es auf ein Auto davor. Und hinten fuhr auch noch jemand auf.

Am 8.11.2010, gegen 17.20 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 304, zwischen der Staatsgrenze und Freilassing, ein Auffahrunfall mit mehreren Fahrzeugen.

Ein 46-jähriger Ainringer übersah im Feierabendverkehr ein verkehrsbedingt in seiner Spur stehendes Fahrzeug und fuhr auf.

Durch den Aufprall wurde der Pkw eines 23-jährigen Freilassingers nach vorne geschleudert und prallte wiederum auf den Pkw einer 30-jährigen aus Eugendorf stammenden Frau, die bei dem Unfall leicht verletzt wurde.

Zu guter Letzt fuhr ein 40-jähriger österreichischer Lenker noch auf das letzte Fahrzeug der Unfallstelle auf. An allen Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden von insgesamt 14.000 Euro.

Pressebericht PI Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser