Auffahrunfall mit Folgen

Aufham - Weil er nicht aufgepasst hat, hatte ein Teisendorfer einen Auffahrunfall verursacht, in den mehrere Autos verwickelt wurden.

Am Donnerstag, 1. Dezember, fuhr gegen 13.50 Uhr ein 25-jähriger Mann aus Teisendorf mit seinem Pkw von Aufham in Richtung Urwies. Er fuhr hinter drei Fahrzeugen her. Das erste Fahrzeug dieser Kolonne musste verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen. Das zweite und dritte Fahrzeug bremsten ebenfalls bis zum Stillstand ab. Dies übersah der 25-Jährige und fuhr auf das dritte Fahrzeug auf. Dieses Fahrzeug wurde aufgrund des Aufpralls nach rechts von der Fahrbahn gegen ein Brückengeländer geschleudert.

Das Fahrzeugheck des 25-Jährigen geriet aufgrund des Aufpralls auf die Gegenfahrbahn. Ein mit seinem Fahrzeug in Richtung Aufham fahrender ebenfalls 25-jähriger Mann aus Weißbach/Schneizlreuth konnte nicht mehr ausweichen und fuhr in das Fahrzeugheck des Teisendorfers. Aufgrund dieses Zusammenstoßes wurde das Fahrzeug des Teisendorfers nach rechts von der Fahrbahn geschleudert. Bei dem Unfall wurde die Fahrerin des dritten Fahrzeugs leicht verletzt.

Insgesamt entstand eine Schadenshöhe von etwa 15.000 Euro. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser