Auffahrunfall mit einer Verletzten

Bad Reichenhall - Am Mittwoch wurde eine 43-jährige Salzburgerin bei einem Verkehrsunfall verletzt. Ein Audi Fahrer bemerkte das stehende Fahrzeug zu spät:

Ein Auffahrunfall mit einer leichtverletzten Person ereignete sich am Mittwoch, den 24. August, gegen 13.00 Uhr auf der Bahnhofstraße in Bad Reichenhall.

Eine 43-jährige in Salzburg lebende Italienerin wollte mit ihrem Pkw BMW nach links in die Rinckstraße abbiegen. Dazu musste sie wegen Gegenverkehrs anhalten und stand schon eine Weile.

Plötzlich fuhr ihr von hinten ein Pkw auf und katapultierte den BMW nach vorne. Der 19-jährige Fahrer des auffahrenden Audi hatte den stehenden BMW zu spät bemerkt und konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen.

Die 43-Jährige musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Sie erlitt Verletzungen an Arm und Rücken. Ihr Beifahrer und der 19-Jährige blieben unverletzt. Der Audi musste abgeschleppt werden.

An beiden Pkw entstand ein Gesamtschaden von ca. 8000 Euro. Der Unfallverursacher erhält eine Anzeige wegen Fahrlässiger Körperverletzung.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser