Schwerer Auffahrunfall auf der A8

+
Durch den Unfall bei Bergen kam es im Anschluss zu leichteren Behinderungen in Richtung Süden.

Bergen - Am späten Sonntagvormittag hat sich auf der Autobahn A8 ein schwerer Auffahrunfall ereignet. In Fahrtrichtung Salzburg prallte auf Höhe Bergen ein 62-jähriger Münchner mit seinem BMW auf ein Stauende. Eine Person wurde verletzt.

Laut Polizei fuhr der 62-Jährige bei dichtem Reiseverkehr gegen 11.15 Uhr auf den Audi einer 70-jährigen Pensionistin, ebenfalls aus München, auf. Trotz einer Vollbremsung war der Aufprall so stark, dass die 77-jährige Beifahrerin im BMW mit Verdacht auf einen Rippenbruch mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Traunstein gebracht wurde.

Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 7000 Euro. Der rechte Fahrstreifen war für rund 45 Minuten gesperrt und konnte nach Abschleppen des totalbeschädigten BMWs wieder freigegeben werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser