Auto-Aufbrüche: Serien-Täter gesucht

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Prien - Seit Mitte Juli 2010 ereigneten sich im Bereich zwischen Bad Wiessee, Prien und Ruhpolding insgesamt 18 Pkw-Aufbrüche - nun hat die Polizei ein Fahndungsbild herausgegeben.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war es offensichtlich ein und derselbe Täter. Der Gesamtschaden liegt bereits bei über 10.000 Euro. Der Täter tritt meist tagsüber auf, schlägt die Scheiben von geparkten Pkws ein und entnimmt Handtaschen sowie Geldbörsen die von den Geschädigten meist sichtbar im Pkw zurückgelassen worden sind. Bevorzugte Tatorte sind Parkplätze an Krankenhäusern, Friedhöfen oder Ausflugsparkplätzen.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass sich der überregional agierende Täter teilweise als Urlaubsgast einquartiert hat. Jetzt konnte vom mutmaßlichen Täter ein Bild gefertigt werden, als er gerade mit einer gestohlenem EC-Karte an einem Geldautomaten Bargeld abhob.

Wer kennt die Person auf dem Bild?

Hinweise erbittet die Polizei in Prien am Chiemsee (Tel.: 08051 / 90570) oder jede andere Polizeidienststelle.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser