Von Polizei gestoppt, zu Fuß geflohen

Aschau - Als der junge Mann das Blaulicht sah, hielt er zwar ordnungsgemäß an. Doch dann suchte er noch vor der Kontrolle fluchtartig auf zwei Beinen das Weite...

Am Donnerstag, 6. Juni, gegen 2.00 Uhr, stoppten Beamte der Polizeiinspektion Prien in Aschau einen Pkw-Fahrer, der deutlich zu schnell unterwegs war. Nachdem der 21-jährige Aschauer sein Fahrzeug zunächst angehalten hatte, suchte er fluchtartig zu Fuß das Weite. Nach einer kurzen Verfolgung konnte er jedoch angehalten werden.

Schließlich räumte er ein, zu viel getrunken zu haben, was ein anschließender Alkoholtest bestätigte. Der junge Mann hatte einen Wert von deutlich über 1,1 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme angeordnet. Zudem wurde der Führerschein des 21-Jährigen sichergestellt. Den Aschauer erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pressemeldung Polizei Prien

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser