Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Von Polizei gestoppt, zu Fuß geflohen

Aschau - Als der junge Mann das Blaulicht sah, hielt er zwar ordnungsgemäß an. Doch dann suchte er noch vor der Kontrolle fluchtartig auf zwei Beinen das Weite...

Am Donnerstag, 6. Juni, gegen 2.00 Uhr, stoppten Beamte der Polizeiinspektion Prien in Aschau einen Pkw-Fahrer, der deutlich zu schnell unterwegs war. Nachdem der 21-jährige Aschauer sein Fahrzeug zunächst angehalten hatte, suchte er fluchtartig zu Fuß das Weite. Nach einer kurzen Verfolgung konnte er jedoch angehalten werden.

Schließlich räumte er ein, zu viel getrunken zu haben, was ein anschließender Alkoholtest bestätigte. Der junge Mann hatte einen Wert von deutlich über 1,1 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme angeordnet. Zudem wurde der Führerschein des 21-Jährigen sichergestellt. Den Aschauer erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pressemeldung Polizei Prien

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare