Arbeitsunfall in Bad Reichenhall

Österreicher gerät mit dem Daumen in laufende Kreissäge

Bad Reichenhall - Ein Arbeitsunfall hat sich am Donnerstagnachmittag auf einer Baustelle in der Münchner Allee ereignet. Ein Bauarbeiter geriet beim Zuschneiden eines Holzstückes mit dem Daumen in eine laufende Kreissäge.

Am Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr war ein 46-jähriger Österreicher auf einer Baustelle in der Münchner Allee mit Kreissägearbeiten beschäftigt. Beim Zuschneiden eines Holzstückes geriet der Bauarbeiter mit dem linken Daumen in die laufende Maschine. Hierbei verletzte er sich zu seinem Glück nur leicht. Der 46-Jährige musste nach seiner Erstversorgung mit dem Rettungswagen ins Bad Reichenhaller Klinikum transportiert werden. Fremdverschulden liegt nach ersten Ermittlungen nicht vor.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser