Anhänger im Kreisverkehr umgekippt

+

Ainring - Am Dienstag kippte im Ainringer Kreisverkehr ein Lkw samt Anhänger um und kam auf dem angrenzenden Radweg zum Liegen.

Ein 38-jähriger Kraftfahrer aus Innsbruck befuhr mit seinem Hängerzug am Dienstag gegen 22.20 Uhr die Kreisstraße BGL18 von Feldkirchen kommend in Fahrtrichtung Perach. Im Kreisverkehr beim Schmidinger Weiher kippte der Anhänger des Gespanns plötzlich um und kam auf dem angrenzenden Radweg zum Liegen.

Noch vor Ort ergab eine Auswertung des elektronischen Kontrollgerätes im Lkw durch die Polizei, dass überhöhte Geschwindigkeit zu dem Unfall geführt hatte. Zur Bergung des Anhängers war die Kreisstraße für ca. drei Stunden komplett gesperrt. Zur Absicherung und Ausleuchtung der Unfallstelle war die Freiwillige Feuerwehr Ainring mit mehreren Fahrzeugen eingesetzt.

Durch den beladenen Anhänger wurde das Bankett und der Radweg erheblich beschädigt. Der Schaden am Anhänger selbst kann als verhältnismäßig gering bezeichnet werden. Insgesamt beträgt der Schaden ca. 6000 Euro. Den Fahrer erwartet ein empfindliches Bußgeld.

Pressemitteilung Polizei Freilassing

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser