Angetrunkener Bergsteiger stürzt ab

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Reichenhall - Er stürzte 40 Meter in die Tiefe und wurde vom Rettungshubschrauber geborgen. Schließlich stellte sich heraus, dass der 26-Jährige angetrunken war:

Lesen Sie auch:

Erstmeldung des BRK

Ein 26-jähriger zugereister Reichenhaller wollte am Samstag um 9 Uhr vom Hochstaufen über Bartlmahd absteigen. Unterhalb des Gipfels stürzte er etwa 40 Meter ab. Er wurde schwer verletzt und vom österreichischen Rettungshubschrauber Christopherus 6 ins Krankenhaus Bad Reichenhall verbracht.

Der Unfall wurde von der Polizei Bad Reichenhall aufgenommen. Im Krankenhaus stellten die Beamten fest, dass der Bergsteiger weit über eine Promille Alkohol im Blut hatte. Die Polizei vermutet, dass der Unfall auf den hohen Alkoholeinfluss zurückzuführen ist.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser