Auf der Kreisstraße AÖ23 zwischen Wiesmühl an der Alz und Edelham

19-Jährige aus Anger rutscht bei Schneeglätte in Entwässerungsgraben

Wiesmühl/Anger - Am Mittwoch den 07.02.2018, gegen 14.30 Uhr, war eine 19-Jährige aus Anger mit ihrem Auto auf der Kreisstraße AÖ23 zwischen Wiesmühl an der Alz und Edelham in südöstlicher Fahrtichtung unterwegs.

Etwa 150 Meter nach der Alzbrücke kam sie alleinbeteiligt bei Schneefall und matschiger Straße nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr Sie einen Straßenpfosten und ein Verkehrszeichen. Der Wagen kam imEntwässerungsgraben, zwischen der Leitplanke und einer Böschung eingeklemmt, zum Stehen. Das Vorfahrtszeichen kam unter dem Fahrzeug zum Liegen. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 2.500 Euro, an den Verkehrseinrichtungen ein Gesamtschaden von etwa 250 Euro. Beide Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Abschleppdienst mit Kran aus der misslichen Lage geborgen werden.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd Operative Ergänzungsdienste Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa/Julian Strate (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser