Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kollision mit 10.000 Euro Schaden

Anger - Am Donnerstagnachmittag sind in Anger zwei Autos zusammengestoßen. Eine Fahrerin hatte zuvor beim Abbiegen das andere Auto übersehen.

Am Donnerstag, 28. Februar um 15.05 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2103, im Bereich Mayerhofen, ein Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen. Eine 76-jährige Aufhamerin bog mit ihrem VW Polo aus einer Nebenstraße in die Staatsstraße ein und übersah dabei eine 18-jährige Traunsteinerin, welche mit ihrem Seat Ibiza in Richtung Anger unterwegs war. Die junge Dame konnte nicht mehr abbremsen oder ausweichen und prallte frontal in die linke hintere Seite des VW Polo.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden von circa 10.000 Euro. Glücklicherweise wurde bei dem Zusammenprall niemand verletzt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare