Schwerer Unfall bei Aufham

Eine Verletzte und 50.000 Euro Schaden

+

Anger - Am Dienstag gegen 17.30 Uhr fuhr eine 43-jährige Frau aus Anger mit ihrem Mercedes auf der Staatsstraße 2103 von Aufham kommend in Richtung Piding. Dabei kam es zu einem Unfall:

An der Einmündung Brückenstraße wollte die Frau nach links in diese abbiegen. An der dortigen Bushaltestelle stand eine 43-jährige Frau aus Teisendorf mit ihrem Auto, da sie mit dem Handy telefonierte. Die Frau aus Anger war durch den Pkw der Teiesendorferin irritiert und konnte die Einfahrt zur Brückenstraße schlecht sehen.

Als sie dann nach links abbog, übersah sie den Pkw einer 25-jährigen Teisendorferin, welche auf der St2103 in Richtung Aufham fuhr. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Der Pkw der 25-jährigen Teisendorferin schleuderte durch den Anstoß noch gegen das Heck der 45-jährigen Teisendorferin.

Die 25-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und vom Rettungswagen ins Kreiskrankenhaus Bad Reichenhall verbracht. Zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt. Die freiwilligen Feuerwehren Aufham und Anger waren mit mehreren Fahrzeugen und 24 Mann an der Unfallstelle. Sie regelten den Verkehr und reinigten die Fahrbahn.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser