Mountainbiker verliert Überlebenskampf

+

Anger/Teisendorf - Nach einem schweren Mountainbike-Unfall ist ein Teisendorfer verstorben. Der 45-Jährige war an der Stoißer Alm schwer gestürzt.

Wie bereits berichtet, ereignete sich am 5. August ein schwerer Mountainbike-Unfall an der Stoißer Alm. Ein 45-jähriger Teisendorfer war von der Stoißer Alm in Richtung Anger unterwegs. Er stürzte am steilsten Stück der Abfahrt, dem sogenannten „Ottobrunnen“.

Zwar konnte der schwer verletzte 45-Jährige noch an der Unfallstelle erfolgreich reanimiert werden, er erlag aber am 10. August seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser