Unfall bei Anger

Vespa-Fahrerin (63) rauscht in Gegenverkehr - schwer verletzt!

+

Anger - Am Sonntagmittag gegen 12.20 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2103 im Gemeindegebiet von Anger ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem eine Vespa-Fahrerin schwer verletzt wurde.

Eine 63-jährige Reichenhallerin fuhr mit ihrer Vespa von Piding kommend in Richtung Teisendorf. Auf Höhe Vachenlueg kam die Reichenhallerin mit ihrer Vespa in einer leichten Rechtskurve alleinbeteiligt auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Auto eines 47-jährigen Mannes aus dem Landreis Rottal-Inn. Der Mann und dessen Beifahrerin wurden durch den Zusammenstoß nicht verletzt. 

Die Reichenhallerin kam schwerverletzt zu Sturz und erlitt nach erster Einschätzung eine schwere Beinverletzung. Zur weiteren Behandlung wurde sie mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg verbracht.

Zur Sicherstellung des Brandschutzes, Reinigung der Fahrbahn und Verkehrsregelung war die Freiwillige Feuerwehr Anger mit 25 Mann an der Unfallstelle. Die Beamten der Polizeiinspektion Bad Reichenhall nahmen den genauen Unfallhergang auf.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser